· 

200 Studierende an der eLAC eLearning Academy

Die Anfänge der eLearning Academy

2016 ist die eLearning Academy den beiden GründerInnen Prof. (FH) Dr. Silvia Ettl-Huber und Prof. (FH) Dr. Michael Roither MBA "passiert". Die zwei vielbeschäftigten ProfessorInnen der Fachhochschule Burgenland waren damals noch absolute FernstudienskeptikerInnen.

Im Zuge eines noch auf Studienbriefe basierenden Blended Learning-Studiums machten sie eine interessante Beobachtung. Studierende, die aus dem Studium mit dem höheren Fernlehreanteil kamen, waren im Schnitt bei Abschlussprüfungen eine Spur besser als die PräsenzstudentInnen. Das regte die beiden zum Nachdenken an. Plötzlich erschien es ganz logisch, dass konsequent erweiterte, ständig aktualisierte und multimedial aufgebaute Studieninhalte eine durchgängige Lehrqualität garantieren. 

Mithilfe des Austrian Institute of Management und der Fachhochschule Burgenland eröffnete sich die Möglichkeit, die Idee bis ans Ende zu verfolgen und ein Studium, das zur Gänze auf Fernlehre basiert, aufzubauen. Das war die Geburtsstunde der eLAC eLearning Academy for Communications GmbH. 

5 Jahre später feiert das Unternehmen einen wichtigen Meilenstein: 200 Studierende sind an der eLAC eingeschrieben und bilden sich im Bereich Marketingkommunikation weiter. 

3 Master-Programme

Die Digitalisierung der Aus- und Weiterbildung schreitet rasant voran. Wichtig dabei ist, ein realistisches Lernziel wie die breite Kernkompetenz - in unserem Fall im Bereich Marketingkommunikation - zu haben und diese mit den vielfältigen Möglichkeiten des Lernens von heute im Internet konsequent zu verknüpfen. Zusammen mit der FH Burgenland ist es uns gelungen, ein neues Studienmodell auf e-Learning-Basis zu entwickeln, das sich an die Studierenden maximal anpasst - der individuelle Lernfortschritt bestimmt das Tempo.  

Wir sind dem Ruf der Wirtschaft nach berufsbegleitender Weiterbildung gefolgt und haben in den letzten Jahren 3 Master-Lehrgänge aufgebaut und kontinuierlich weiterentwickelt. Folgende Lehrgänge stehen StudentInnen zur Auswahl: 

Zwei der Lehrgänge werden in deutscher Sprache angeboten, einer in Englisch.

Weltweite Studierende aus namhaften Unternehmen und interessanten Positionen

Im 10.119 km weit entfernten Sao Paulo sitzt einer unserer StudentInnen, weitere im 4.235 km entfernten Dubai. Aber auch in Deutschland, Ungarn, der Schweiz, Spanien, Großbritannien, Belgien und Italien absolvieren wissbegierige, motivierte Menschen ihr Studium bei uns an der eLAC eLearning Academy. Somit finden sich unsere Studierenden auf 3 Kontinente, in 10 Ländern wieder. 

Unsere Programme sind vor allem für jene gedacht, die über eine hohe Motivation, aber wenig Zeit verfügen. Inhaltlich bietet der Lehrgang einen bewusst breiten, umfassenden Zugang zum Themenfeld Marketingkommunikation. Ob selbständig, angestellt oder gerade in Elternzeit, ob Junior, Senior oder Leiter - so vielfältig wie die Herkunft sind auch die Branchen und Positionen unserer 200 Studierenden. Bei uns studieren: 

  • Angestellte aus dem Bildungsbereich (Trainer, Dozenten, Universitäten)
  • Angestellte und Mitarbeiter aus Marketing- und Kommunikationsabteilungen 
  • Mitarbeiter aus klein- und mittelständigen Kommunikations- und Marketingagenturen
  • Personen aus dem öffentlichen Dienst (Stadtwerke, Energiewerke, Gemeinden)
  • Angestellte aus dem Pharmazeutischen Bereich
  • Mitarbeiter aus dem Bankwesen
  • uvm. 

Sie kommen aus namhaften nationalen und internationalen Unternehmen, wie unter anderen: 

  • Red Bull Media
  • Volkswagen AG
  • The Swatch Group Germany
  • Johnson & Johnson Medical GmbH
  • OMV
  • Mitglied des deutschen Bundestags
  • Referent der Deutschen Bischofskonferenz
  • OTTO Versand
  • Magenta Telekom
  • uvm. 

Von 0 auf 200 in 4,5 Jahren

Im November 2016 durften wir unsere ersten StudentInnen willkommen heißen. Heute, nicht ganz 4,5 Jahre später, freuen wir uns mit unserem 200sten Studenten zum Start seines berufsbegleitenden Master-Lehrgangs. Eine Zahl, die uns sehr stolz macht und uns weiter anspornt tagtäglich unser Bestes zu geben, um motivierten Menschen mit wenig Zeit die Möglichkeit zu bieten sich im Bereich Marketingkommunikation weiterzubilden. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0