Online-Marketing-Studierender Sandro Bodio im Portrait

Vom Werbefotografen auf dem Weg zum Kommunikations-Allrounder mit einem Master in Marketingkommunikation. Das ist die Kurzfassung der bisherigen Laufbahn von Sandro Bodio, Masterstudent im Online-Universitätslehrgang "Crossmediale Marketingkommunikation" mit der eLearning Academy (eLAC) an der FH Burgenland. Im Interview gibt er Einblick über seinen Studien- und Berufsalltag.

Ich habe begonnen, mich für eine Kommunikationskarriere zu interessieren, als…
…ich die Ausbildung zum Werbefotografen begann und viel mit Agenturen in Kontakt kam.

Das interessanteste Kommunikationsprojekt, an dem ich bisher mitwirken konnte, war…
…die Konzeption und Umsetzung eines Virtual Reality-Projektes für eine Leitmesse der Leiterplattentechnik. Zusammen mit einer Agentur erarbeiteten wir 360°-Welten für unsere Maschinen, die die Besucher interaktiv mit einer VR-Brille erleben konnten.

In meinem aktuellen Job gefällt mir besonders…
…die Vielseitigkeit der Aufgaben durch das große Produktportfolio, das internationale Umfeld und die flachen Hierarchien: Meine Schwerpunkte sind internationales Marketing, Betreuung der Gruppe bezüglich digitaler Medien wie z.B. Foto, Film und 3D-Projekte, außerdem Corporate Design, Printgestaltung sowie Messekonzeption.

Im Nebengewerbe arbeite ich außerdem als freier Fotograf und fotografiere vor allem Hochzeiten, Familien und Neugeborene, bin aber auch für Industrie und Handel tätig. Das habe ich aber wegen des Workloads aktuell etwas zurückschrauben müssen, da das Studium ziemlich viel Zeit beansprucht.

Gemäß dem Motto „Studier‘ doch, wo Du willst“ lerne ich am liebsten…
…abends, wenn meine kleine Tochter im Bett ist und etwas Ruhe einkehrt. Dann lerne ich meistens noch ein bis zwei Stunden unter der Woche, und am Wochenende entsprechend mehr.

Mein bisheriges Highlight im Masterstudium ist…
…der Abschluss von Lernstufe 1, der mich doch mehr Zeit gekostet hat, als ursprünglich angenommen. Ich habe etwas gebraucht, um mich zu orientieren, meinen Weg und mein Tempo zu finden und um Beruf, Familie und Studium vereinbaren zu können.

Den Hauptvorteil eines Online-Studium sehe ich darin, dass…
…ich flexibel in meiner Zeitaufteilung bin und bei beruflichen Herausforderungen auch mal eine gewisse Zeit kürzer treten zu können. Der Wegfall von Präsenzphasen lässt mich Beruf, Familie und Studium besser unter einen Hut kriegen.

Meine Masterarbeit möchte ich schreiben über:
Es ist noch etwas früh in diesem Stadium, aber eine Masterarbeit über ein Kommunikationskonzept erscheint mir derzeit sehr attraktiv.

Mein absoluter Traumjob wäre…
…bei der Kommunikation eines vegetarischen oder veganen Start-ups helfen zu dürfen.

Vita
Ich habe nach Abitur und Zivildienst eine Ausbildung zum Werbefotografen absolviert und anschließend digitale Medien an der FH in Ulm studiert. Zu dieser Zeit wurden die Studiengänge auf das Bachelorsystem umgestellt, und so war ich einer der ersten Absolventen mit dem neuen Bachelor-Abschluss. Nach den obligatorischen Praktika bei einer Werbeagentur bzw. in einem Referat für Öffentlichkeitsarbeit einer Stiftung arbeitete ich sieben Jahre in der Marketingabteilung der fischer-Werke in Tumlingen. Den berühmten fischer Dübel kennt wohl jeder. Nach einer beruflichen Neuorientierung begann ich vor knapp acht Jahren bei der SCHMID Group in Freudenstadt. Dort beschäftige ich hauptsächlich mit den Themen Corporate Design, digitale Medien und Messekommunikation.
KontaktLinkedIn oder XING


Kommentar schreiben

Kommentare: 0