· 

Bis zu 2.000 Euro Weiterbildungsförderung für Wiener EPU

Störer Weiterbildungsförderung für EPU

Vor allem Ein-Personen-Unternehmen (EPU) sind von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise besonders heftig betroffen. Aus diesem Grund hat der Wiener ArbeitnehmerInnen Förderfonds - kurz waff - eine Förderinitiative ins Leben gerufen, die es Ein-Personen-UnternehmerInnen erleichtert eine berufsbezogene Aus- und Weiterbildung zu finanzieren. Wir haben alle Informationen zur Antragstellung für Sie zusammengefasst. 

Wer wird gefördert?

Gefördert werden Ein-Personen-UnternehmerInnen, die:

  • Ihren Hauptwohnsitz in Wien oder ihren Standort der Gewerbeberechtigung in Wien haben,
  • über eine gültige Gewerbeberechtigung verfügen,
  •  pflichtversichert nach dem Gewerblichen Sozialversicherungsgesetzt (GSGV) sind und
  • keine MitarbeiterInnen angestellt haben. 

Was wird gefördert?

Es werden Aus- und Weiterbildungen, die auf die Erweiterung der unternehmerischen Kompetenzen ausgerichtet sind, gefördert. Das sind alle Aus- und Weiterbildungen:

  • zur Verbesserung von kaufmännischen und/oder betriebswirtschaftlichen Kompetenzen
  • zum Erwerb und zur Verbesserung digitaler Kompetenzen
  • zur Verbesserung sprachlicher Kompetenzen

Die Weiterbildung im Rahmen unserer Masterlehrgänge der Fachhochschule Burgenland fallen in diese Kategorien und können somit zur Förderung eingereicht werden. 

Wie hoch ist die Förderung?

Die Förderung beträgt 80 Prozent bis maximal 2.000 Euro der Weiterbildungskosten. Bei unseren Weiterbildungslehrgängen können Sie sich die gesamten 2.000 Euro Förderung vom waff zurückholen und zahlen dadurch nur 6.900 Euro gegebenenfalls sogar noch weniger, wenn Sie sich für eine Sofortzahlung inklusive Skontoabzug entscheiden. Mehr zu unseren Zahlungsmodellen finden Sie hier


Die berufliche Aus- und Weiterbildung muss an anerkannten Kurs-Instituten des waff absolviert werden! Die eLearning Academy ist eines dieser Institute.


Wie komme ich zur Förderung?

  1. Melden Sie sich zu einem unserer Online Masterlehrgänge an. Nach der Erteilung eines Studienplatzes und erhalten Sie die Rechnung, welche sie an uns überweise und zur Förderung einreichen. 
  2.  Füllen Sie das Antragsformular des waff aus und unterschreiben Sie dieses. 

  3.  Senden Sie das unterschriebene Antragsformular, Ihren aktuellen GISA Gewerbe-Informationssystem Austria Auszug, den Nachweis der Pflichtversicherung, sowie die Meldebestätigung oder den Meldezettel Ihres Hauptwohnsitzes in Wien, wenn der Standort der Gewerbeberechtigung nicht in Wien ist an: waff@waff.at oder an Nordbahnstraße 36, 1020 Wien. 

Den Antrag zur Förderung müssen Sie vor Kursbeginn bis spätestens 4 Wochen nach Kursbeginn stellen. Die Förderung ist vom 1. April 2021 bis zum 31. Dezember 2022 gültig und kann in diesem Zeitraum beantragt werden.

 Sie haben Interesse an der Förderung und einem Online Masterstudium bei uns, haben jedoch noch einige Fragen? Melden Sie sich einfach bei unserer Studienberatung Anria Brandstätter unter anria.brandstaetter@elac.academy oder besuchen Sie eines unserer kostenlosen Info-Webinare. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Fragen!

 

Jetzt zum kostenlosen Info-Webinar anmelden!

Alle Informationen zur Förderung finden Sie ebenfalls unter: https://www.waff.at/foerderungen/epu/