· 

eLAC Webinar "Virtuelle Events"

Die weltweite Pandemie hält nicht nur uns Menschen, sondern auch die Eventbranche in Schach. Staatliche Einschränkungen, Angst vor einer möglichen weiteren Ausbreitung aber auch mangelnde Ressourcen oder fehlendes Know-how sind Gründe, warum viele Business-Events in Zeiten wie diesen verschoben oder abgesagt werden.

Das muss nicht sein! Eventexperte Dr. Wolfgang Kuzmits zeigte am 8. Juni 2021 ab 18:00 Uhr im Gespräch mit Eventdramaturg Dr. Stefan Kombüchen anhand von Best Practice Beispielen wie virtuelle Events die Zukunft revolutionieren und gaben Ihnen Tipps und Tricks an die Hand, wie Sie Ihr virtuelles Event gekonnt in Szene setzen. 

Sie haben das Event verpasst?

Kein Problem! Wir haben es für Sie aufgezeichnet: 

Das Programm

18:00 Uhr - Willkommensworte eLAC + Kurzvorstellung der Sprecher

18:05 Uhr - Dialog zwischen Dr. Wolfang Kuzmits und Dr. Stefan Kombüchen zum Thema "virtuelle Events" inkl. Best Practice Beispiele

18:30 Uhr - Q&A's

18:45 Uhr - Ende

Die Sprecher

Dr. Wolfgang Kuzmits ist design. Geschäftsführer und kaufmännischer Leiter der Kunsthalle Wien Museumsquartier, Unternehmensberater und wissenschaftlicher Leiter und Lektor des Masterlehrganges Eventmanagement und Marketingkommunikation an der eLearning Academy. Seit über 20 Jahren ist er in den Spannungsfeldern Kunst und Kultur sowie Eventinszenierung und -management tätig. Dabei leitete er diverse Museen und Galerien – darunter auch das Schloss Esterhazy in Eisenstadt – sowie die Kulturzentren und Festspiele des Landes Burgenland. Im Zuge dessen organisierte er unzählige große Kongresse, EU-Rats-Präsidentschaften, Staatsbesuche und diverse private Events und Feiern. 

Portraitbild Dr. Stefan Kombüchen

Dr. Stefan Kombüchen ist Trainer und Berater für PR-zentriertes Marketing, Dramaturg bei der Eventagentur NEYROO, Geschäftsführer der PR-Agentur PR!ZM und lehrt Public Relations, Integrierte Kommunikation und Event Kommunikation an der eLearning Academy. Er unterstützt Organisationen dabei, ihre Kommunikation und Events richtig zu strukturieren, zu planen und strategisch umzusetzen – national und international. Im Spannungsfeld zwischen digital & analog, online & real hilft er Unternehmen das Erleben ihrer Marken, Produkte und Dienstleistungen zu gestalten und Events zu einem multimedialen Live-Erlebnis zu machen.